6. November 2011

Endlich wieder ein "sonntagssüß"

Nach langer Abstinenz bei der Aktion "sonntagssüß" gibt es heute einen feinen APFEL-KÄSE-KUCHEN.


Und gleich noch das Rezept:


Aus 200g Mehl, 1 Eigelb, 120g Zucker und 150g kalter Butter rasch einen Mürbeteig kneten und dann in Folie gewickelt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen (dadurch wird der Teig erst so richtig mürbe).


In der Zwischenzeit 6 Äpfel (am besten Boskop) schälen, entkernen, vierteln und mit dem Messer auf der gewölbten Seite mehrmals leicht einschneiden.


3 Eier, 225g Zucker und ein Päckchen Vanillearoma schaumig schlagen.

1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1kg Quark (20%) und 200ml Schlagsahne gut unter die Ei-Zucker-Masse rühren.


Den Mürbeteig in eine große Springform geben, die Quarkmasse darauf verteilen und dann die Apfelspalten leicht hineindrücken.


Für ca. 1 Stunde bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen.


Nach dem Auskühlen ein bisschen Zimt über den Kuchen streuen, einen guten Tee oder Kaffee dazu trinken und einen wunderbaren Herbstnachmittag genießen.



Gesammelt werden die heutigen Köstlichkeiten bei Fräulein Text und natürlich dann auch auf Pinterest.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntagnachmittag!
Anke

(Sorry für die Rezept-Formation, aber Blogger will nicht so, wie ich will...naja...lesen kann man's ja...)

Kommentare:

  1. Das ist ein Apfelkuchen genau nach meinem Geschmack. Ich denke mal, ich werde mir Dein Rezept gleich bookmarken. Die Fotos sind auch so schön... leckerschmecker!

    Einen schönen Sonntag wünsche ich und viele Grüße,

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr sehr lecker aus. Ich habe heute auch ein Apfelkuchen gebacken... wahrscheinlich war heute Apfelkuchenbacktag :)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht net nur leckerli aus, sondern war es auch! danke anke!
    katha

    AntwortenLöschen