27. Februar 2012

Nachträgliches "Happy birthday SONNTAGSSÜß"

Absoluter SchokoALARM herrschte gestern Nachmittag bei mir!!!!!!!!!

Ich kam nach Hause und merkte: "Frau Anke, du brauchst SCHOKOLADEEEEEEE!" und da erinnerte ich mich an Nicoles Post vom Morgen...

Also habe ich die Zutatenliste in Windeseile gecheckt und war froh, alles Nötige (bis auf die Birnen...war ja nicht schlimm...weil Birne ja eh nichts mit SCHOKOLADEEEE zu tun hat...) da zu haben.

So habe ich ganz ganz schnell alles zusammengerührt, saß mit zitternden Händen und entzugsähnlichen Zuckungen vor dem Ofen und wartete sehnsüchtigst darauf, dass die BROWNIES eine halbwegs verzehrfähge Temperatur erreicht hatten und dann gab es kein Halten mehr und die SEROTONIN-Produktion lief in vollem Gange und ich saß überglücklich Brownie-essend auf meinem Stuhl und die Welt war so was von in Ordnung ;o)




... und alle wars ... :o)


Gesammelt wurden die süßen Werke gestern von Nina und einen Überblick von allen könnt ihr wie immer hier sehen.

DANKE "initiative sonntagssüß"!

Du bist gestern 1 Jahr alt geworden und hast mich ganz oft inspiriert den Sonntag mit feinen, süßen Sachen noch sonntäglicher zu machen! Weiter so!

Alles Liebe,
Anke

22. Februar 2012

Echt elefantastisch

...ist mein erster Versuch von diesem kleinen Kerlchen hier:


Für den neuen, kleinen Menschen einer lieben Freundin habe ich diesen tierischen Wegbegleiter genäht.

Die Anleitung gibt es als Freebook bei farbenmix.de und ich muss sagen, dass das Nähen von "Elefantös", so heißt dieses Kerlchen nämlich, echt Spaß gemacht hat und ich auch so gleich neue Näherfahrungen sammeln konnte.

(... auch wenn ich wieder mal gedacht habe: Der ist doch schnell genäht...aber wie das eben immer so ist...ich sage nur Loop...)

Auch wenn ich mit dem Endergebnis nicht gnz sooooo zufrieden war, ist er als Erstlingswerk, doch ganz gut geworden ;o)
Der bunte Blümchenstoff ist schon uralt und ich habe ihn von Freunden geschenkt bekommen, aber ein Blümchen-Elefant macht sich doch ganz gut, oder?




Problematisch war für mich, dass die Beine so "zippelig" und faltig geworden sind, aber das liegt wohl an der Rundung...oder?

Hat jemand einen Tipp, wie man die sauber und glatt hinbekommt? Müsste man den Stoff in der Rundung vielleicht einschneiden, sodass er nachgeben kann?


Mein nächstes Nähprojekt, ach was sag ich, meine nächsten PROJEKTE liegen schon in den Startlöchern und ich freu mich soooo darauf...

Ich hoffe, ich kann euch schon bald Neues zeigen!

Liebste Grüße
Anke

20. Februar 2012

sunday moments + "sonntagssüß"

Ein schönes Wochenende liegt hinter mir und ein paar Momente, die den Sonntag zu Meinem gemacht haben, habe ich festgehalten:

Für das "sonntagssüß" einen Gâteau basque gebacken (Rezept und Bilder weiter unten ;o)):


Mittag gegessen:


Gebastelt:




Zum Sonntagskaffee gefahren:

  ... da ... ganz ganz vorn war der Himmel blau ... :o)

Wenn die Fahrt langweilig wird...


Ein bisschen Geschichte:


Da hält man ein Papier in der Hand, was fast 80 Jahre alt ist ... verrückt!

Und nun mein Beitrag zum "sonntagssüß":

Ich habe wieder einen Gâteau basque gebacken, weil er einfach sooooooo lecker schmeckt und einige von euch auch nach dem Rezept gefragt haben.


Zutatenliste (für eine 26er Form):
400g Mehl
180g Zucker
200g kalte Butter
2 Eier
1 Prise Salz
Zitronenabrieb

1 Glas Kirschen
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker

1 Eigelb und etwas Milch

Aus Mehl, Zucker, Butter, Eiern, Salz und Zitronenabrieb einen Mürbeteig kneten und für 1/2 Stunde kalt stellen, damit er schön mürbe wird.

Die Kirschen in einen kleinen Topf geben und mit etwas Saft zum Köcheln bringen. Das Puddingpulver und den Zucker mit etwas Saft glatt rühren und zu den heißen Kirschen geben. Die Kirschen müssten dann gut angedickt sein. Rühren nicht vergessen...

2/3 desMürbeteiges ausrollen und in die mit Backpapier ausgelegte Form geben.


Nun die Kirschen darauf verteilen und den restlichen Mürbeteig ausrollen und als Decke auf die Kirschen legen, dabei die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
Zum Schluss das mit Milch verqirlte Eiweiß auf der Decke verstreichen und den Kuchen für ca. 35 Min bei 180°C Ober-Unter-Hitze im Ofen backen.

Auskühlen lassen und genießen!


Gesammelt werden die süßen Werke wieder hier (klick)

Was habt ihr an diesem Wochenende so Schönes gemacht?

Habt einen guten Start in die neue Woche!
Anke

16. Februar 2012

HAPPY BIRTHDAY!!!

Gestern habe ich für einen Freund diese Geburtstagskarte gemacht:


Das schöne grün-gemusterte Papier ist Bestandteil eines Motivkarton-Blockes mit 26 verschiedenen Papieren in Rot-, Grün- und Brauntönen, den ich zum Geburtstag bekommen habe.
Ich sage euch, ich hab mich soooooooooooo gefreut...die Muster sind so unbeschreiblich schön, dass ich ihn auch noch in schwarz-weiß bekommen habe...*g*

So werde ich euch bestimmt noch weitere Karten präsentieren ;o)



Bei dieser Karte habe ich hellgrünen Karton auf das gewünschte Kartenmaß zurechtgeschnitten, aus dem Motivkarton einen Streifen mit der Wellenschere abgeschnitten und als Kante auf die Karte geklebt. Weiter einen Kreis ausgeschnitten und mit einer grünen Schleife durch ein Loch auf der Karte befestigt, letztlich mit weißem Lackstift beschriftet und fertig war die Karte.

Und das krasse ist:

Als ich die Karte fertig hatte, ist mir aufgefallen, dass ja auch die "Froilein Suse" gestern 1 Jahr alt geworden ist.


Es war mir ja gar nicht so bewusst, aber das Jahr scheint wohl vorbeigeflogen zu sein...

Auf jeden Fall bin ich sehr stolz diesen Blog ins Leben gerufen zu haben, denn ich werde immer wieder aufs Neue angespornt, Sachen zu machen, zu Fotografieren (auch wenn der Liebste Hunger hat und das Essen vor ihm steht, ich aber unebdingt noch ein Foto machen muss ... *hihi*), zu stöbern und kreativ zu sein.

Ich habe in dem vergangenen Jahr, so viele neue und liebe Leute "kennengelernt" und bin begeistert von euren Ideen, lasse mich anstecken und freue mich über jeden Einzelnen von euch.

Und deshalb kommt hier mein ganz persönliches Dankeschön an euch alle für solch ein schönes Jahr, eure lieben Kommentare, euer Interesse und ... ach ... einfach, weil es mir solch einen Spaß mit euch macht!

Also, auf ein Neues!

Eure Anke


14. Februar 2012

Prinzessin sein ...

... ist gar nicht schwer ;o)

Man braucht nur ein altes Nachthemd von vor ungefähr 70 Jahren, gaaaaaaaaanz viel Glitzer und Fantasie....

Aber nun von vorn:
Meine Freundin hat mich letztens gefragt, ob ich nicht Lust hätte für ihre kleine Tochter ein Prinzessinnenkleid für Fasching zu nähen. Sie hatte auch die "Hardware" schon, die nur noch die nötige "prinzessinnentaugliche" Software benötige ... *g*
Also war es letzten Freitag so weit und aus einem schnöden uralten, aber irgendwie doch schönen, Nachthemd der Uroma wurde ein einzigartiges Prinzessinnenkleid!

... so sah es vorher aus:


... und nach ein paar Stunden dann so hier:



... bei den Glitzersteinchen ... ähm ... Diamanten hat die kleine Prinzessin selbst Hand angelegt und drauf los geklebt, was die Steinchen hielten ... ;o)

Ja ja, Hauptsache es glitzert und funkelt!


Damit es schön fällt habe ich einen Tüllunterrock genäht:


... der kann auch später als Lampenschirm genutzt werden ... *g*


Nun denn, kleine Prinzessin, ich wünsche dir einen wunderschönen Tag ... du wirst die Schönste sein! :o)

Ich danke euch!!! Es hat mir soooooo viel Spaß gemacht.

Anke

8. Februar 2012

Eine Kaffeetafel in blau-weiß und ein Geschenk, auf das ich am liebsten verzichtet hätte

Ihr Lieben,

vielleicht habt ihr schon gerätselt, welche Vorbereitungen ich da getroffen habe...

Ja, ich hatte Geburtstag und inspiriert von Joanna, Olga und Rebecca habe ich meinen Gästen eine "blau-weiße Kaffeetafel" präsentiert und ich muss sagen, dass ich soooooo unendlich viel Freude bei der Vorbereitung hatte und soooooo glücklich bin, dass am Ende alles so gut geworden ist ... und es meinen Gästen auch super gut gefallen und geschmeckt hat ...  *g*

Ich bin schon ein bisschen stolz auf mich, da ich einfach auch neue Rezepte ausprobiert habe und sie doch alle gleich gelungen sind ... das ist ja nicht immer selbstverständlich ... ;o)

Und nun folgt eine kleine Bilderflut von meinem ersten Kaffee-Buffet:




Gâteau basque ... Mürbeteigboden mit Kirschfüllung und einer dünnen, knusprigen Mürbeteigdecke...*köstlich*







... für das Gewissen ... *hihi*




Ich hoffe, euch haben die Bilder gefallen und ich kann euch nur Mut machen, soooooo viel Vorbereitung braucht es gar nicht, nur ein paar gute Ideen mehr und alles sieht viiiiiiiiiel schöner aus ... ;o)

Mit hat es jedenfalls viel Spaß gemacht und glücklich bin ich auch, dass mein "Start" so gut gelungen ist ...*g*


Und nun zu meinem "Geschenk":
Am Wochenende hat "sie" sich schon angekündigt, aber dann hat "sie" sich wieder aus dem Staub gemacht und ich dachte, "Sehr gut!" ...
Tja, zu früh gefeut, denn am Dienstagfrüh kam sie holterdipolter und 100x stärker zurück und lässt mich nicht mehr los ... die Rede ist von "Angina" ... keine nette Gesellschaft, das kann ich euch sagen und im  Schlepptau hatte sie noch "Herrn Schnupfen" vom feinsten...

Und nun sitze ich hier mit Strickmantel, Schal, dicken Socken, meiner Kuscheldecke, einer heißen Zitrone mit Honig und 675674654343234990 Päckchen Taschentücher...

Wie gesagt: Ein "Geschenk", auf das ich gern verzichtet hätte...

Aber es geht bergauf ... ;o)

Also, meine Lieben, lasst euch ja nicht mit der "Angina" ein und genießt einen wunderbaren Abend!

Eure Anke

5. Februar 2012

sunday moments

Heute hatte ich eine Idee...

Wie wäre es, wenn ich jeden Sonntag einfach bestimmte Momente festhalte, die ihn zu MEINEM Sonntag machen ...
Ich werde nun (nicht unbedingt regelmäßig ;o)) sonntags meine "sundaymoments" festhalten ...
Und wer will, kann gern mitmachen ...

Und los geht's:

... mit einem langen Frühstück ...


... und dabei das Live-Konzert von Xavier angeschaut ... ;o)



... mich auf den Frühling gefreut ...













... mich über meine ersten EIGENEN Labels gefreut ...


... Vorbereitungen getroffen ...


... geschmöckert und dabei vom Sommer geträumt ...


... Wäsche gelegt ...


... und weiter vorbereitet ...



Und nun freue ich mich auf einen schönen, kuscheligen Abend und wünsche euch einen wunderbaren Start in die neue Woche!

Anke