14. Februar 2012

Prinzessin sein ...

... ist gar nicht schwer ;o)

Man braucht nur ein altes Nachthemd von vor ungefähr 70 Jahren, gaaaaaaaaanz viel Glitzer und Fantasie....

Aber nun von vorn:
Meine Freundin hat mich letztens gefragt, ob ich nicht Lust hätte für ihre kleine Tochter ein Prinzessinnenkleid für Fasching zu nähen. Sie hatte auch die "Hardware" schon, die nur noch die nötige "prinzessinnentaugliche" Software benötige ... *g*
Also war es letzten Freitag so weit und aus einem schnöden uralten, aber irgendwie doch schönen, Nachthemd der Uroma wurde ein einzigartiges Prinzessinnenkleid!

... so sah es vorher aus:


... und nach ein paar Stunden dann so hier:



... bei den Glitzersteinchen ... ähm ... Diamanten hat die kleine Prinzessin selbst Hand angelegt und drauf los geklebt, was die Steinchen hielten ... ;o)

Ja ja, Hauptsache es glitzert und funkelt!


Damit es schön fällt habe ich einen Tüllunterrock genäht:


... der kann auch später als Lampenschirm genutzt werden ... *g*


Nun denn, kleine Prinzessin, ich wünsche dir einen wunderschönen Tag ... du wirst die Schönste sein! :o)

Ich danke euch!!! Es hat mir soooooo viel Spaß gemacht.

Anke

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, der Prinzessinentraum (wobei ich das Nachthemd auch unbearbeitet sehr schick finde ;) ).

    Hab schon alle Einkäufe von heute "verarbeitet" :). War ein sehr schöner Nachmittag.

    Grüßilis

    AntwortenLöschen
  2. da werden (kinder) träume wahr!

    aber die uroma war eigentlich auch ganz flott angezogen, oder?! immerhin habe ich mir eher einen ellenlangen liebestöter vorgestellt...

    einen schönen abend wünscht dir michèle

    AntwortenLöschen